Link verschicken   Drucken
 

Chorgeschichte

Die Geschichte der Chorgemeinschaft Engelsdorf beginnt am 9. April 1991 in der damaligen Friedrich- Engels-Oberschule. An diesem Tag trafen sich 13 Frauen und Männer, um unter der Leitung von Wolfgang Haupt, einem engagierten Musiklehrer und Chorleiter, der Freude am gemeinsamen Singen Ausdruck zu geben.

 

Bereits am 11. Dezember des Jahres hatten die Sänger/Innen ihren ersten Auftritt zum Aulaabend in der Schule in Engelsdorf.

 

Um dem Chor klare Strukturen zu geben, wurde am 13. April 1994 unter der Leitung von Uwe Junghans und der künstlerischen Leitung von Wolfgang Haupt der Verein „Chorgemeinschaft Engelsdorf“ gegründet.

 

Nach der Gründung hatten sich weitere Sangesfreunde dazugesellt und so entwickelte sich, bis 1998 weiter unter der Leitung von Wolfgang Haupt, ein leistungsfähiger Chor, der auch Mitglied des Leipziger Chorverbandes ist.

 

1999 übernahm Anselm Hartinger die künstlerische Leitung und erweiterte auch mit eigenen Chorwerken das Repertoire anspruchsvoll.

 

Nach dessen Ausscheiden im Jahre 2005 wurde der Chor bis 2010 von vier weiteren Chorleitern, darunter auch Musikstudenten, geführt.

 

Das waren:

Marianne Dolderer, Charlotte Hacker, Till Malte Mossner und Michael Lohmann.

 

Im Jahr 2010 übernahm Katharina Hesse die künstlerische Leitung. Das Repertoire erweiterte sich ständig und besteht jetzt aus Volksliedern, klassischen und modernen Chorwerken, Gospels, Chorbearbeitungen von Evergreens und neueren Popsongs.

Dass diese Liedauswahl bei den oft sehr zahlreichen Zuhörern Anklang findet, und damit auch eine gewisse Anziehungskraft auf die Jugend ausübt, beweist auch gerade der Zustrom an jüngeren Sängerinnen und Sängern in letzter Zeit, was sich natürlich positiv auf den gesamten Klang des Chores auswirkt. Seit 1993 verbindet den Engelsdorfer Chor eine enge Freundschaft mit dem Chor der Gemeinde Harpstedt (bei Bremen). Besondere Erlebnisse während der gegenseitigen Besuche sind jedes Mal die gemeinsam gestalteten Konzerte.

 

Auch mit Chören aus der Region, ebenfalls im Leipziger Chorverband vereint, wurden schon vielfältige Konzerte gestaltet. Höhepunkte hierbei waren z. B. Neujahrskonzerte im Modezentrum Schkeuditz, Gewandhaussingen Sächsischer Chöre, Europäisches Chortreffen im Völkerschlachtdenkmal, um nur die Wichtigsten zu nennen.

 

Der Chor freut sich sehr über Ihr Interesse und würde Sie gern zu einem Konzert oder zu einer Probe, immer dienstags von 19:00 bis 21:00 Uhr, begrüßen. Vielleicht können wir Sie dann auch als neues Chormitglied in unserer Mitte aufnehmen.